Party mit Jules Mumm – ab 18 JahrenEntdecke das Partytier in dir!

Du liebst verrückte Ideen, machst Dinge gern auf deine eigene Art und tanzt gern aus der Reihe? Darauf stoßen wir an. Aber eine Sache müssten wir vorher noch klären:

Bist du mindestens 18 Jahre alt?
Oder, falls du ein Lama bist, mindestens 21 Jahre?

Leider hast du noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Jules Mumm setzt sich für den verantwortungsvollen Genuss von alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken enthält, bitten wir dich, deine Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze.

Jules Mumm Produkte - Jules Mumm hat mit den Sorten Fruity, Dry, Medium Dry und Rosé Dry für jeden Geschmack etwas dabei.

Du bist mehr Jules als du denkst.

Jules Mumm FAQ Antworten auf häufig gestellte Fragen

Welche Flaschengrößen gibt es?

   

Gibt es personalisierte Etiketten?

Aus organisatorischen und logistischen Gründen können wir Ihnen leider keine personalisierten Etiketten anbieten.

Schon den Newsletter abonniert?

Sie möchten immer auf dem Laufenden über Jules Mumm bleiben und sofort über Neuigkeiten informiert werden? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an: https://www.julesmumm.de/newsletter/ 

Zur Newsletter Abmeldung klicken Sie hier

Sollten Sie sich von unserem Newsletter abmelden wollen, finden Sie am Ende der Mail  einen entsprechenden Link zur Abbestellung.

Ist es möglich, Produkte oder Werbemittel für einen nicht kommerziellen Anlass zu erhalten?

Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Produkte und Werbemittel großer Beliebtheit erfreuen. Leider ist es uns jedoch aufgrund der Vielzahl an Anfragen logistisch nicht möglich, einzelne Produktproben oder auch Werbemittel zur Verfügung zu stellen. Dies schließt auch Anfragen für private Feiern jeglicher Art mit ein. 

Für Anlässe, bei denen in irgendeiner Form Kinder und/oder Jugendliche involviert sind, gilt darüber hinaus: Als Sekt-, Wein- und Spirituosenhersteller haben wir uns entschieden, aus unserer gesellschaftlichen Verantwortung zum Schutz Minderjähriger heraus, uns in diesem Umfeld nicht zu engagieren. Das betrifft sowohl finanzielle Unterstützung als auch Warensponsorings für entsprechende Veranstaltungen. 

Wo kann eine Reklamation eingereicht werden?

Es ist unser Anspruch, all unseren Kund:innen ein bestmögliches Genusserlebnis zu bescheren. Daher bedauern wir es sehr, wenn eines unserer Produkte Anlass zu Reklamation gibt. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular „Reklamation“ an und wir werden uns persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wo kann ich noch mehr über die Produkte erfahren?

Wir freuen uns sehr über Ihr tiefergehendes Interesse an unseren Produkten. Bestimmt haben Sie sich bereits durch unsere Website geklickt, auf der wir bereits einiges an Informationen bereitstellen. 

Sollte Ihre Frage dort jedoch nicht beantwortet worden sein, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular „Produktinformationen“ und lassen uns wissen, was Sie gerne wissen möchten.  

Ich bin Einzelhändler:in – an wen kann ich mich wenden?

Sehr gerne können Sie uns als Einzelhändler:in kontaktieren. Über das Kontaktformular „Vertrieb“ gelangen Sie direkt zu unseren entsprechenden Experten, die Ihnen gerne weiterhelfen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ich bin Gastronom:in oder Getränkefachhändler:in – an wen kann ich mich wenden?

Sehr gerne können Sie uns als Gastronom:in oder Getränkefachhändler:in kontaktieren. Über das Kontaktformular „Gastronomie“ gelangen Sie direkt zu unseren entsprechenden Experten, die Ihnen gerne weiterhelfen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gibt es Gewinnspiele & Aktionen?

Um unsere treuen Kund:innen zu belohnen, veranstalten wir von Zeit zu Zeit Gewinnspiele oder besondere Aktionen, auf die wir an unseren Produkten hinweisen. Da wir jedoch keinen Einfluss darauf haben, wann unsere Produkte in den Regalen der Supermärkte und Einzelhändlern aufgestellt werden, kann es sein, dass dort Gewinnspiele oder Aktionen beworben werden, die bereits beendet sind. Die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen. 

Gibt es bei Sekt ein MHD?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum / Verbrauchsdatum muss nur aufgedruckt werden, wenn der Verzehr des Lebensmittels nach Ablauf einer Frist, eine unmittelbare Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt.
Sekt, wie auch Wein altern mit Qualitätsverlust, aber entwickeln keine gesundheitsgefährdenden Stoffe.
Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), wie wir es von zahlreichen Lebensmitteln kennen, ist für Sekt und Wein vom Gesetzgeber derzeit noch nicht vorgesehen. Anders als von vielen Verbrauchern erwartet, unterliegen aber auch Sekt und Wein natürlichen Alterungsprozessen, die sich auf die Qualität auswirken können. (Im Verlauf der Alterung kommt es zu den produkttypischen Veränderungen von Farbe, Geruch, 
Geschmack und Mundgefühl. Sekt, beispielsweise, „prickelt“ weniger: Er kann in der Farbe nachdunkeln und eine ihm typische Alterungsnote ausweisen, die im Geruch und Geschmack möglicherweise ein bisschen an Keller erinnern.) Eine Gesundheitsgefährdung geht in keinem Fall von überaltertem Sekt oder Wein aus.

Wie sollte Sekt gelagert werden?

Sekt ist keine Lagerware und sollte frisch getrunken werden.
Der Verband Deutscher Sektkellereien rät, die Flaschengärung nicht länger wie zwei Jahre, die Tankgärung nicht länger wie ein Jahr und die Viertelflasche durch den einfachen Schraubverschluss nicht länger als ein halbes Jahr aufzubewahren. Die Lagerung sollte am besten in dunklen Räumen mit einer gleichbleibenden Temperatur von 5 - 10 °C erfolgen. Sekt sollte möglichst stehend aufbewahrt werden.
Sekt ist aufgrund seiner Frische und Spritzigkeit so beliebt. Der Verband Deutscher Sektkellereien gibt folgende Verzehrs- bzw. Lagerempfehlung:

  • Flaschengärsekte (klassisch oder im Transvasierverfahren) innerhalb von 2 Jahren
  • Tankgärsekte innerhalb von 1 Jahr
  • Sekt in Kleinflaschen und mit Schraubverschluss (200 ml) innerhalb von 6 Monaten

Die Lagerung sollte dunkel und trocken erfolgen, optimalerweise stehend und bei Temperaturen zwischen 5 bis 10 Grad Celsius.

Kann Sekt altern?

Sekt entwickelt während der Herstellungsdauer durch die Lagerung auf der Hefe seine Qualität. Nach der Trennung von der Hefe bleibt diese Qualität ca. 2 Jahre erhalten. Es folgen, wie übrigens bei jedem anderen Erzeugnis auch, Alterungsprozesse, die nach einer von den Lagerungsbedingungen abhängigen Zeit negative Veränderungen der Qualität zur Folge haben.

Grundsätzlich empfehlen wir den Sekt innerhalb eines Jahres zu genießen, da er in diesem Zeitraum die optimale Genussreife besitzt (frisch, fruchtig, spritzig). Ähnlich wie andere Lebensmittel unterliegt auch Sekt natürlichen Alterungsprozessen, die Einfluss auf die sensorische Qualität (Farbe, Geruch, Geschmack, Mundgefühl, etc.) haben können. 
Der Alterungsprozess hängt in hohem Maße von den Lagerbedingungen ab und kann dadurch sowohl beschleunigt (z.B. Lichteinfall, hohe Temperaturen, starke Temperaturschwankungen) als auch verlangsamt (kühl, dunkel, bei gleichbleibender Temperatur und Luftfeuchte) werden.

Enthalten unsere Sekte Gluten?

Gluten, ein komplexer Eiweißstoff, hat seinen Ursprung in bestimmten Getreidesorten, wie: Weizen, Roggen, Gerste … Wir können Ihnen versichern, dass keinerlei Getreideprodukte bei der Herstellung von Sekt sowie den Ausgangsrohstoff Wein zum Einsatz kommen.
Sekt und Wein sind glutenfrei.


Noch Fragen offen?

Allgemeine Anfragen Produktinformationen Reklamation Vertrieb / Bezugsquellen Produkt in der Region Einzelhändler Gastro Anfragen

Allgemeine Anfragen

* Pflichtfelder

Hinweise zum Umgang mit Ihrer Anfrage und der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

+49 (0) 6123 606 0 info@jules-mumm.de